Anke Holst Collaboration Culture Consultant
Collaboration Culture Consultant

MOCA: Modern Collaboration Architecture

MOCA steht für Modern Collaboration Architecture. Moderne Zusammenarbeitsarchitektur. Ich mag diese Abkürzung, weil sie Zusammenarbeit (Mensch) und Architektur (Technologie) in einem Begriff zusammenbringt. Wenn wir über das Thema moderne Zusammenarbeit sprechen, das ja ein großer Teil der digitalen Transformation ist, liegt der Fokus oft entweder auf dem Einen oder dem Anderen. Aber wir müssen beides gleichzeitig im Auge behalten. Das kann keine IT-Abteilung für uns lösen.

Wissensmanagement

So beschreibt Microsoft zum Beispiel die Zusammenhänge zwischen seinen verschiedenen Produkten.

Das sieht erst einmal unheimlich kompliziert aus. Nicht jede Organisation wird solch ein komplexes Wissensmanagement haben. Es ist trotzdem ein gutes Modell, um die verschiedenen Werkzeuge, die jede Organisation einsetzt, im Zusammenhang mit allen anderen zu verstehen. Detailliert kann man das Modell als pdf direkt bei Microsoft herunterladen.

Wenn die/der geneigte LeserIn daraus ableitet, dass es so etwas wie eine Architektur geben muss, ist meine Arbeit hier schon getan. Dann ist noch wichtig, dass diese sich immer wieder verändern muss, je nach den nutzenden Menschen, der verfügbaren Technologie, den Bedürfnissen der Organisation und nicht zuletzt den rechtlichen Vorgaben. (Wir wissen schon alle, dass es eigentlich besser wäre, unser Geld und unsere Daten nicht einfach so nach Amerika zu schicken, oder?)

Natürlich bin ich dann keine Expertin in all den verschiedenen Spezialisierungen, die man braucht, damit alles funktioniert. Eine Organisation kann auch ihre eigenen Service Adoption Specialists ausbilden, da muss man nicht IT studiert haben. Den Kurs gibt es umsonst. (Eine Empfehlung? Hören Sie zu, wer sich noch beschwert, dass die Dinge nicht funktionieren. Fördern und schätzen Sie unbequeme Mitarbeiter. Und wenn es sich mit den bestehenden Pflichten in Übereinstimmung bringen lässt, geben Sie Ihnen Verantwortung und lassen Sie sie lernen und hören Sie ihnen zu. Sie brauchen mich gar nicht.)

Mein Spezialgebiet ist das ewige Erklären, dass es jetzt nicht mehr reicht, eine IT-Abteilung zu haben und sie die Probleme eigenständig lösen zu lassen. Die Zusammenarbeit in der Organisation ist ein Thema für alle. Microsoft ist ja eigentlich ein Software-Anbieter, selbst dort wird “Mindset” und “Culture Change” groß geschrieben. Als Führungskraft müssen wir uns selbst anders verhalten, bevor wir es von anderen verlangen. Selbst eine andere Kultur leben. Vertrauen heilen, das vielleicht durch schlechte Erfahrungen mit digitalen Tools gelitten hat.

Zum Glück ist das alles gar nicht so kompliziert. In sieben Wochen kann man da ein Grundwissen und neue Gewohnheiten entwickeln. Kommen Sie ins “Netzwerk Kombinat“.

Leave a comment

Your email address will not be published.