Anke Holst Collaboration Culture Consultant
Collaboration Culture Consultant

8 Kompetenzen für Führungskräfte im öffentlichen Dienst

Das Projekt Teaching Public Service in the Digital Age hat 8 Grundkompetenzen herausgearbeitet, die es Führungskräften erlauben, moderne und innovative Organisationen zu leiten und nutzerzentrierte öffentliche Dienste aufzubauen.

1 – Schätzt die Erfahrung der Dienstleistungsnutzer und kann mit Spezialisten zusammenarbeiten, um die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen und dann effektive Lösungen zu entwerfen, zu testen und zu übernehmen. Zur Erläuterung

2 – Kann die Datenschutz-, Sicherheits- und ethischen Risiken, die mit dem Führen in einem digitalen Zeitalter verbunden sind, vorhersehen und reduzieren. Zur Erläuterung

3 – Versteht die Notwendigkeit, traditionelle Fähigkeiten im öffentlichen Dienst mit modernen, digitalen Fähigkeiten zu verbinden, und kann innerhalb multidisziplinärer Teams effektiv arbeiten und diese leiten. Zur Erläuterung

4 – Versteht die Bedeutung von Iteration und schnellen Feedbackschleifen und kann eine Arbeitsumgebung schaffen, in der kontinuierlich gelernt und Ergebnisse verbessert werden können. Zur Erläuterung

5 – Kann die digitalen Möglichkeiten zur Verbesserung der Verwaltungsarbeiten, der Dienstleistungserbringung oder der Politikgestaltung erkennen und strukturelle und institutionelle Hindernisse für Veränderungen überwinden. Zur Erläuterung

6 – Kann eine Reihe von Methoden und Werkzeugen verwenden, um die Verwaltungsarbeit offener, kooperativer und verantwortungsbewusster zu machen. Zur Erläuterung

7 – Versteht, wie Daten genutzt werden können, um Entscheidungen zu treffen, Dienstleistungen zu entwerfen und auszuführen und öffentlichen Werte innerhalb und außerhalb der Regierung zu schaffen. Zur Erläuterung

8 – Versteht die aktuellen und sich entwickelnden Vorteile digitaler Technologien und kann bewerten, wie sie zur Verbesserung der öffentlichen Dienstleistungen eingesetzt werden können. Zur Erläuterung